Gehäuse-Einbau

Nun wird das ganze Gerät in das Gehäuse eingebaut und die Hardware final getestet.

BeschreibungBild
5. Batterie aufstecken
6. Zusatzplatine und Lüfter anschliessen. Für den Lüfter wurde die PWM Option gewählt.
    Vor dem Einbau unbedingt testen:
  • Wurde der Notfunk-Server mit dem Befehl ~/RPIaus heruntergefahren, lässt er sich jederzeit mit dem PowerOn-Taster an der Oberfläche des Gehäuses neu starten.
  • Fällt die Wide-Range-Spannung aus, schaltet der StromPI auf Batterie um.
  • Über SSH mit ~/RPIaus herunterfahren.
  • Jetzt den PowerOn-Button betätigen. Der RPI muss hochfahren.
Funktioniert alles, kann der Einbau erfolgen.
7. Baugruppe und Lüfter im Gehäuse montieren (am Lüfter die Messinghülsen nach OBEN)
8. Deckel links und rechts schliessen

Weiter geht's mit der LAMP-Installation.